HansiZeller

Johann Zeller studierte Akkordeon bei Bernd Maltry am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Als gebürtiger Allgäuer blickt der Hansi auf eine reiche musikalische Vergangenheit
zurück, vor allem geprägt durch echte bayerische Volksmusik.
Vielleicht liegt es gerade an diesen Wurzeln, dass er sich in den verschiedensten Kulturen und Stilen zuhause fühlt und immer z.B. ein wenig Pariser Flair in die Valse Musette bei forastero bringt. Neben dem Tango findet man den Johann so auch immer wieder in Weltmusik-Projekten aller Art.

Wir Anderen bei Forastero sind uns bei einem aber sicher:
diese Weltmusikleute sind in der Regel recht zwielichtige Gesellen. Taschenspieler, Vagabunden und Gaukler!

Während der Probe verschwinden immer wieder unvermittelt Dinge und tauchen woanders wieder auf, während der Hansi eine Unschuldsmiene aufsetzt, die uns natürlich gleich verdächtig vorkommt. Eigentlich ist der Hansi nämlich Zauberer...